OAM GmbH
Unternehmen  Leistungen  Referenzen  Aktuelles  Jobs  Kontakt  

SCCP
Uneingeschränktes Zertifikat für die Petrochemie

Seit Firmengründung ist uns "Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Gesundheit" für unsere Mitarbeiter und Kunden oberstes Gebot und selbstverständlich.

Daher haben wir uns 2010 entschlossen, uns gemäß den SCC-Richtlinien (Sicherheit Certifikat Contractoren) prüfen zu lassen und wurden erfolgreich zertifiziert. Auch die jährlichen Prüfungen waren stets ohne Beanstandungen.

Das SCC System bietet unseren Kunden die Gewissheit, dass wir auf europäische Normen festgelegt sind. Dadurch ist gewährleistet, dass Sicherheitsstandards eingehalten werden, um Unfälle und Ausfallzeiten von Maschinen möglichst zu vermeiden.

Umweltgerechtes Arbeiten, stetige Weiterbildung unserer Mitarbeiter und die Anschaffung neuester technischer Geräte haben wir zum Anlass genommen, unsere Zertifizierung auf das Zertifikat SCCP zu erweitern. Gerade als mittelständiges Unternehmen wollen wir unseren Kunden zeigen, welchen Stellenwert für uns sicheres Arbeiten, Gesundheit und Umwelt hat.

Unsere Kontraktoren müssen die gleichen Sicherheitsstandards erfüllen.

Wir bleiben nicht stehen - wir gehen diesen Weg weiter! Unsere niedrigen Unfallzahlen zeigen uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden!

Unser Zertifikat finden Sie hier als PDF.



In diesem Zusammenhang verfolgen wir folgende Ziele:


1. Höchstmöglichen Schutz für unsere Mitarbeiter und alle Personen, die mit unseren Arbeitsstätten in Berührung kommen.

  • Bei der täglichen Arbeit auf unseren Baustellen, Lager- und Büroräumen genießen die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz höchste Priorität. Die hierbei auftretenden Risiken werden durch geeignete Maßnahmen auf ein Minimum beschränkt.
  • Durch regelmäßige und umfangreiche Schulungen unserer Mitarbeiter wird das Wissen über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf den aktuellen Stand gebracht.
  • Schutzmaßnahmen werden in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und Ihrer Vertreter laufend verbessert und an den Stand der Technik angepasst.
  • Geschäftsführer, Baustellenleiter und Vorarbeiter haben Vorbildfunktion und leben sicherheitsbewusstes Verhalten vor.
  • Alle Baustellen und gefährdete Arbeitsbereiche werden gegen das unbefugte Betreten Dritter gesichert. Besucher und andere Personen erhalten nur Zutritt nach Unterweisung.


2. Vermeidung von Sachschäden

  • Eines unserer Ziele ist, durch lückenlose Erfassung und Auswertung von "Beinahe-Unfälle" die Minimierung von Gefährdungspotenzialen, auch von Sachgütern.
  • Fachliches Wissen unserer Mitarbeiter, sowie Sauberkeit und Ordnung an den Arbeitsplätzen sind wichtige Voraussetzungen zur Vermeidung von Arbeitsunfällen und Sachschäden.


3. Information und Überwachung

  • Durch Begehungen in den einzelnen Arbeitsbereichen (Baustelleninspektionen) werden die Einhaltung unserer Sicherheitsnormen, die Wirksamkeit von Verbesserungsmaßnahmen sowie das Erreichen unserer Ziele regelmäßig überprüft.
  • Unsere Dokumentationen stellen sicher, dass eine umfassende Betreuung der Sicherheit, des Gesundheits- und Umweltschutzes gewährleistet wird.

Alle diese Maßnahmen dienen letztendlich unseren Kunden, die sicher sein können, mit einem verlässlichen Partner zusammen zu arbeiten, dem Mensch und Umwelt wichtig sind.